Freiwillige Feuerwehr Bonn 

Löscheinheit Mehlem

Rheinhochwasser

 

Bedingt durch seine Lage, direkt am Rhein, ist Mehlem regelmäßig von dem, teilweise im Jahresrhytmus wiederkehrenden, Rheinhochwasser betroffen. Ab einem Rheinpegel in Bonn von 8,20 m ist die Löscheinheit Mehlem dann im Einsatz um der betroffenen Bevölkerung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Hierbei bilden wir mit dem THW, Ortsverband Bonn, seit Jahren ein eingespieltes Team, in dem jeder die Aufgaben wahrnimmt, die er am besten kann. Kellerauspumpen und Beratung der Bevölkerung erfolgt duch die Feuerwehr, das THW baut die erforderlichen Stege und Dämme auf. Dritter im (Hochwasser-)Bund ist das DRK, OV Bad Godesberg, das die Einsatzkäfte mit Verpflegung aus der Zentralen Verpflegungsstelle in Bonn-Beuel versorgt.

Die "Technische Einsatzleitung 3" (TEL 3) für den linksrheinischen Bereich von der Landesgrenze im Süden bis zur Konrad-Adenauer-Brücke im Norden (ca.10 Km) befindet sich im Feuerwehr-Gerätehaus Mehlem in der Meckenheimer Str.
Wir verfügen hier über Funktische mit 2m und 4m Funk sowie eine Computeranlage, mit der wir die anfallenden Einsätze bearbeiten.
Die Computer konnten wir vor einigen Jahren vom "Staalichen Amt für Umweltschutz" kostenlos übernehmen. Seit dem leisten sie uns gute Dienste.